Ideen, Spiele u. Rezepte

 
 
 

Zahlungshinweise

 
 
 

Wir versenden mit

 
 
 

Newsletter

 
 
 

Share and Enjoy

 
 
 

<font color="#de137c">Kinderdesserts/Nachtischrezepte</font>

 
Vanilleeis mit heißen Himbeeren

Hm, allein schon der Gedanke daran, lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Dabei handelt es sich hier um kein luxuriöses Dessert, obwohl es vom Namen her so anmutet. Mit günstigem Vanilleeis aus dem Angebot Ihres Supermarktes und ein paar Gläsern Himbeeren ist es hier schon fast getan.

Wenn Sie sogar eine Möglichkeit haben, mit Ihren Kids vorher Himbeeren zu pflücken, im Wald oder im eigenen Garten, dann werden den kleinen Rackern diese Kinderdesserts garantiert noch besser schmecken und es kommt Ihnen noch preiswerter zu stehen: „Die Beeren haben wir gepflückt!“ – werden dann die Jungen und Mädchen jedem stolz verkünden.

Sie benötigen:
  • reines Vanilleeis, bei vielen Kindern am besten gleich mehrere 1Liter Großpackungen
  • ein paar Gläser Himbeeren mit Saft
  • Schlagsahne, wer mag
  • 1 Kochtopf
  • 1 Eiskelle oder einen großen Löffel

Zubereitung:

Während Sie die Himbeeren in ihrem Saft langsam erhitzen, kann schon jemand das Vanilleeis in die Eisbecher geben. Dabei die Becher nicht zu sehr füllen, weil ja noch Himbeersaft samt Früchten dazu kommt!

Unter ständigem Rühren sehen Sie dann bald, dass der Dampf aus dem Topf aufsteigt. Kochen ist nicht nötig. Die Früchte müssen nur vorsichtig heiß gemacht werden. Ist der richtig Zeitpunkt erreicht, nehmen Sie den Topf vom Herd und löffeln auf jeden Eisbecher die köstlichen Himbeeren mit Saft.

Nun muss es schnell gehen. Die soeben fertig gemachten Eisbecher, evtentuell noch mit Schlagsahne und Streuseln dekorieren (aber die meisten möchten den puren Himbeergenuss) und sofort servieren. Der Schmelzprozess hat eingesetzt und wird auf der Zunge des Gastes alle Geschmacksnerven in Aufruhr bringen. Hm !



Eierkuchen / Crepes / Pfannkuchen / Deitscher / Pancakes

So viele Namen und doch meinen alle dasselbe köstliche Dessert. Sie können fertiges Eierkuchenmehl kaufen und damit zufriedene und gesättigte Gäste erzielen. Möchten Sie aber ganz leckere Eierkuchen mit frischen Hühnereiern aus dem Stall backen, dann empfehlen wir dieses Rezept.

Als Auflagen oder Aufstrich bieten Sie für jeden Geschmack etwas an: Apfelmus, Konfitüren, Schokoladencreme, Honig usw.

Die Zubereitung erfolgt in der Pfanne oder einer speziellen Backplatte. Auf letzterem werden die Pancakes besonders dünn und knusprig.

Am Ende mit Füllung/Aufstrich zusammenrollen und den Partygästen auf einem einfachen Partyteller (Einwegteller) mit Plastikbesteck servieren.

Hier ist eines der beliebtesten Kinderrezepte:

Sie benötigen für ca. 8 bis 10 Eierkuchen:
  • 6 Eier
  • 1 Liter Milch
  • 500 g Mehl
  • etwas Salz,
  • 1 Backpulver-Tütchen
  • 3 Tütchen Vanillezucker

Zubereitung:

Die Mengen wie oben angegeben in eine hohe Schüssel geben, erst die Milch, dann Mehl, Eier, 2 Prisen Salz, eine bis zwei Messerspitzen Backpulver und die 3 Tüten Vanillezucker dazu. Mit dem – Mixer alles gut vermischen. Naschen ist erlaubt!

Sie können auch noch mehr Zucker hinzugeben, wenn es beim Abschmecken noch nicht süß genug ist. Bedenken Sie aber, dass die Eierkuchen beim Braten zu schnell verbrennen, wenn der Zuckeranteil hoch ist. Später kommen ja noch so viele leckere und süße Crepes-Aufstriche drauf, so dass die Grundmischung noch nicht zu süß sein muss. Manche verzichten hier ganz auf Zucker und streuen den dann auf das Apfelmus.

Etwas Öl in die Pfanne bzw. die spezielle Crepes-Kochplatte abgewischt, dann ein bis zwei Kellen drauf. Mit der Kelle die köstliche Masse in kreisenden Bewegungen schön rund und gleichmäßig verteilen und einen Moment warten.

Wenn auch die Oberseite langsam eine festere Konsistenz annimmt, ist der Zeitpunkt zum Wenden gekommen. Man kann aber vorher mit dem speziell erhältlichen Eierkuchen-Heber aus Holz immer mal den Rand etwas hochheben, um nicht den richtigen Zeitpunkt zu verpassen.

Wenn beide Seiten leicht goldbaun sind, wird der Deitscher auf einen großen flachen Teller gelegt und mit einem anderen Teller zugedeckt. So bleibt er länger warm, bis dann der nächste heiße Eierkuchen drauf gelegt wird. Guten Appetit !



Milchreis mit Zucker und Zimt

„Wo ist mein großer Löffel, es gibt süßen Brei!“

Hier kommen auch unsere ganz Kleinen auf Ihre Kosten. Milchreis mit Zucker und Zimt sowie ausgelassener Butter schmecken aber auch den Teenagern und Erwachsenen gut. Und die Zubereitung ist ja so einfach.

Sie benötigen:
  • 2 Liter Vollmilch
  • 2 Packs Milchreis aus dem Supermarkt des Vertrauens
  • Apfelmus
  • Zucker + Zimt, miteinander vermischt

Zubereitung:

Den Zucker mischen Sie einfach mit dem Zimt und können diese lange haltbare Gewürzmischung in Ihrem Gewürzschränkchen separat in einem abdeckbaren Schälchen lagern. Denn nach dieser köstlichen Mahlzeit wird es wohl wieder öfters Milchreis bei Ihnen geben. Los geht’s:

Die Milch bringen wir am besten in einem speziellen Milchtopf zum Kochen. So kann nichts anbrennen. Wenn es so weit ist, dass die gute Vollmilch heiß brodelt, geben wir den Milchreis aus der Packung dazu. Deckel drauf und ca. 20 bis 25 Minuten bei kleiner Flamme bzw. geringer Hitze quellen lassen. Zwischendurch nach etwa 10 Minuten einmal mit einem Schaumlöffel kräftig durchrühren

Am Ende nochmals gut durchrühren und portionieren auf die Kinderteller, die am Boden gerne ein Bild haben dürfen! Das ist dann die Belohnung für alle Kinder, die ganz aufgegessen haben.

Nicht vergessen, Zucker und Zimt drauf zu streuen und ausgelassene Butter drüber, so schmeckt es am besten, hm! Den Apfelmus eventuell auch in einem extra Schälchen servieren oder an die Seite des Teller. Ab in den Supermarkt und schnell die Zutaten eingekauft, denn Ihr Magen knurrt doch sicher schon?